Das Team

Einleitung des Autors / Regisseurs


Der Autor ist aus Bayern und doch kein Bayer. Er ist Münchner, wenn auch nur Wahlmünchner seit 40 Jahren. Also sozusagen ein preußischer Bayer. Und ein Preußischer Bayer, der sein München lieben gelernt hat. Karl Valentin hat er schon früher lieben gelernt. Er hat ihn als Kind sozusagen in die Wiege gelegt bekommen, denn seine Eltern waren große Valentin Fans.

Für mich als Musiktheaterregisseur und Autor ist es verwunderlich, dass über diesen großen Musikkomiker bisher noch kein Musical geschrieben worden ist. Vielleicht hätte er ja selbst eines geschrieben, wenn er noch leben würde. Und so habe ich mich als preußischer Bayer an diese interessante Aufgabe gemacht, ein Musical über sein Leben zu schreiben. Genau über die wichtigsten Stationen seines Lebens, nachempfunden, als wären es Komödien von ihm. So, wie er sie sicher nie erlebt hat. Es ist also keine Biographie und erhebt keinen Anspruch auf Authentizität.

Seine Komik ist so absurd und so anders, dass auch ein Musical über ihn anders sein muss, als die uns vorliegenden Schemen. Das war mein Bestreben, als ich dieses Musical erarbeitet habe. Es war sehr reizvoll und interessant für mich, ihn nachzuempfinden und sozusagen in seine Psyche einzutauchen, und dadurch immer mehr Respekt und Achtung vor diesem großen Künstler zu bekommen. Aber natürlich soll dies kein "Valentin", sondern mit heutigen Mitteln und nach modernen Gesichtspunkten eine große Verbeugung vor diesem großen Künstler sein.

Zurück
Einleitung zur Musik
Lebensläufe und Fotos des Teams