Das Team

Einleitung zur Musik


Ein Bühnenwerk über Karl Valentin ohne Musik ist nicht vorstellbar, dafür hat er sich zu oft musikalisch inspirieren lassen und selbst betätigt. Blieb die Frage, welche Art von Musik denn zu ihm passte, zu seinem Charakter, seinem Humor und seiner besonderen Intelligenz, die ihn zu einem Vergnügen für Intellektuelle machte, und die doch nie die bayrische Bodenhaftung aufgab.

Der Autor hat sich mit guten Gründen für deutsche Volkslieder entschieden: erstens passen sie zum Typ Karl Valentin und in seine Zeit, zweitens sind sie durch ihre Vielfalt jeder Situation und Stimmung gewachsen und somit dramaturgisch sinnvoll einsetzbar. - Natürlich haben wir bei der Umsetzung nicht an Zupfhanselei gedacht. Vielmehr wurden die Lieder, ihrer Funktion im Stück entsprechend, neu textiert und musikalisch "aufgefrischt". (Vielleicht können wir sie ja dadurch vor völliger Vergessenheit bewahren, das wäre ein schöner Nebeneffekt.)

Sie finden also in unserem Musical - neben Anleihen bei Haydn, Mendelssohn, Liszt und Wagner - 19 Volkslieder einschließlich solcher, die es wurden (Schubert). Vielleicht freuen Sie sich ja, einigen wieder zu begegnen? Das wiederum würde mich freuen.

Zurück
Einleitung des Autors
Lebensläufe und Fotos des Teams